Sonntag, 10. September 2006
Fertig
habe ich ja auch noch zu vermelden:

Die Korbmustersocken sind fertig. An Bildchen habe ich nur diese bisher:



Der untere isses. Hier nochmal eine andere Perspektive:



Und das Muster mal noch näher:



Die technischen Daten:
  • Korbmustersocken Gr. 37 für meine Tochter
  • aus 69 g Regia color Fb. ?
  • gestrickt mit Bambus-Nadelspiel 2,5 mm, 15 cm lang, von Clover
  • übliche Konstruktion mit kurzem Bund und Schaft imKorbmuster
  • angefangen: 27.08.2006 fertig gestellt: 08.09.2006

Von gertatter um 23:32h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Sonntag, 27. August 2006
Paar Nr. 26/06
ist gestern noch spät abends fertig geworden:



Technische Daten:
  • Rauchzeichen-Socken Gr. 42 für Michael
  • gestrickt aus 79g Socka Color von Schoeller & Stahl, Fb. Nr. 8001 (grau)
  • mit Nadeln Nr. 2,5 von Clover, Länge 16 cm
  • nach meiner üblichen Machartmit kurzem 2/2-Bündchen und 3/1-Muster im Schaft
  • angefangen: 17.08.06, fertig gestellt: 26.08.06

Von gertatter um 14:21h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Samstag, 26. August 2006
Algensalat
Wie gut der Name passt, könnt ihr hier sehen. Das ist *mein* Algensalat, der doch recht nahe an dieses Bild heranreicht:



Technische Daten:
  • Algensalat-Schal für mich
  • gestrickt aus 150 g Solo von Online (Linie 194), Fb. 8 (lila), 50 % Merino superwash und 50 % Polyacryl, Bändchengarn gewirkt
  • Clover Stabnadeln 3,5 mm, 23 cm lang
  • Nach der Anleitung des Herstellers
  • Angefangen 25.06.06 (bei Daniela), fertig gestellt 26.06.06
  • geschätzte Arbeitszeit: 6 Stunden
Hier nochmal ein bisschen näher:



Den genialen Namen hat sich übrigens Aud ausgedacht, der ist nicht von mir.

Ein sehr schnelles und einfaches Teil, obwohl man es kaum wirklich stricken nennen kann, und auch nicht soo viel Spaß beim Arbeiten macht. Aber ich finde das Ergebnis durchaus gelungen und von der Optik her ist es einfach witzig. Dafür lohnt sich dann der Aufwand.

Eine Anmerkung noch für Christiane: Die "verschränkten" Maschen kamen dadurch, dass ich mich an die Zeichnung gehalten habe und von vorn in das Bändchen gestochen habe. Die Maschen saßen dadurch verkehrt auf der Nadel. Wenn man von hinten ins Bändchen einsticht, kann man die "Maschen" wie beim normalen Rechtsstricken arbeiten. Die Anleitleitung, die zu dem Garn gehört, ist übrigens ansonsten gut und wirklich ausführlich.

Von gertatter um 16:26h| 1 Kommentar |comment |fertig

 

Donnerstag, 24. August 2006
Nachtrag II
Auch diese Socken habe ich bisher noch nicht gezeigt, sondern nur beschrieben:



Insgesamt habe ich dieses Jahr schon 25 Paar Socken gestrickt, das ist, glaube ich, persönlicher Rekord. Und die nächsten Paare sind auch schon anvisiert.

Von gertatter um 15:52h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Mittwoch, 23. August 2006
Nachtrag:
Ich bin euch bisher noch ein Bild schuldig geblieben - also jetzt:



Das sind die WM-Socken 3, deren technische Daten hier zu finden sind.

Von gertatter um 22:14h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Montag, 21. August 2006
Die Katzentreppen sind fertig...
ging einfach nicht anders (schaut mal auf die Uhrzeit). Ok, vernähen muss ich noch. Wie ich morgen, äh, heute aus dem Bett kommen soll, weiß ich noch nicht. Aber jetzt ab ins Bett. Es hat sich so schön gestrickt, und das Knäuel wurde immer kleiner, und das Hörbuch war so interessant...

Von gertatter um 00:38h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Donnerstag, 17. August 2006
FO
Endlich mal wieder ein UFO besiegt (mein ältestes übrigens):



Ja, es ist fast unglaublich: es sind die Rosa Rositas!

Hier die technischen Daten:
  • Rosa Rositas-Socken Gr. 39 für mich
  • gestrickt aus 56 g Rosita von Fischer-Wolle Fb. 5621, dreifädige Sockenwolle (LL 500 m/100 g)
  • Nadelspiel 1,75 mm (20 cm lang) von Inox
  • Anschlag 68 M (im Muster 80 M), Mäusezähnchenrand, Muster selbst ausgedacht
  • angefangen (diese Version): 26.12.2004 , fertig gestellt: 17.08.2006

    Ich würde euch gerne sagen, wie es geht, aber es hat keinen Zweck - sie sind für meinen Geschmack eine ganze Menge zu fest gestrickt. Die nächsten Rositas stricke ich auf jeden Fall mit 2er Nadeln, vielleicht so gar mit 2,25.

Von gertatter um 22:05h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Montag, 14. August 2006
Eintrag vom 13.08.06 (gestern)
Diesmal ist Blogger mal zur Abwechslung down. Im Moment kommt die Meldung, dass gerade was schief läuft, und wir bitte etwas Geduld haben sollen. Hab' ich gemerkt - es kam eine Meldung, dass man die gewünschte Adresse im Moment nicht erreichen kann. Was mich dazu bringt, das Ganze erstmal offline zu schreiben. Das mit der Geduld könnte, da es sich um Computer handelt, auch Stunden dauern. Mal schaun. Trotzdem will ich nicht meckern, denn im Allgemeinen ist der Service hier gut.

Also, erstmal zu meinen Neuigkeiten:

Die Socken sind also doch noch heute fertig geworden:



Die orangenen Punkte sind übrigens Maschenmarkierer von Clover, die ich sehr empfehlen kann. Ich habe sie bei Daniela gekauft, die auch noch mehr davon vorrätig hat. Sie hatte mir einen als Pröbchen geschenkt, der gleich in meinem Euskirchen-Schal verschwunden ist: ich versetze ihn immer dann, wenn ich am Tag mit Stricken anfange, so dass ich meinen Fortschritt sehe (heute 6 Reihen - ich wollte mehr, aber die doppelt gestrickte Fußspitze hats verhindert). Praktischerweise kommen diese Dinger in einem kleinen Täschchen, so dass sie nicht durch die Gegend fliegen:




Sie sind verschließbar, und ich habe sie als Zählmarkierung genutzt. Für mich sind sie sehr viel besser als Strichlisten oder Katchas oder andere Zählhilfen, denn ich weiß nie, ob ich nun den Strich gemacht habe, oder gedrückt oder .... was auch immer gefordert ist, erledigt habe. Und wenn ich das Strickzeug weglege, dann ist es noch schlimmer. Hatte ich die letzte Reihe denn nun notiert, oder nicht? Also verlasse ich mich auf meine Augen, zähle 20 R ab und setze einen Marker. Man könnte natürlich auch jede 10. Reihe nehmen, aber ich finde es so am übersichtlichsten. Was natürlich auch nicht verhindert hat, dass ich bei der ersten Version der Spitze ... ach, lest es einfach hier nach. Ich liebe die Marker jetzt schon: leicht, unverlierbar, einfach praktisch.

Technische Daten für die Socken:
  • Dégradé-Socken Gr. 44/45 für die Weihnachtskiste
  • gestrickt aus 80 g Schoppel Admiral Dégradé Fb. 1534 deg
  • mit Nadeln 2,5 (irgendwelche grauen) 15 cm lang
  • nach meiner üblichen Strickart mit kurzem 2/2-Bündchen
  • Schaft im Waffelmuster: 2 R 2/2, 2 R re.
  • angefangen: fertig gestellt: 13.08.06
Hier noch ein Bild vom Waffelmuster, das ich immer wieder mag (und ich stricke selten ein Muster mehr als einmal!):



Nachtrag: Der Server hat sich verabschiedet und kann nicht vor morgen 10.00 Uhr gestartet werden. Bei Computerproblemen dauerts eben immer etwas länger. Ich kenne das aus langjähriger und leidiger Erfahrung. Also: Fassen wir uns in Geduld.

Von gertatter um 12:22h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Donnerstag, 10. August 2006
Gerade fertig geworden
sind die roten Sommersöckchen (so benannt nach der Hauptfarbe) - das Paar, das ewig nicht fertig wurde:


Technische Daten:
  • Rote Sommersöckchen Gr. 39 für mich
  • Gestrickt aus 54 g Online Supersocke Fb. 16
  • mit Nadeln 2,5 von Clover
  • kurzer Schaft
  • ansonsten meine übliche Vorgehensweise
  • angefangen: 28.07.2006 fertig gestellt: 10.08.06
Man sieht, dass ich beide nicht ganz gleich gestrickt habe: beim ersten (unten) habe ich in der Mitte des Fußes schon 4 M abgenommen und ab da hat es spiralt. Beim zweiten habe ich diese Abnahme vergessen. Als ich es merkte, war ich schon bei den Abnahmen für die Spitze. Und da hatte ich keine Lust mehr, nochmal aufzumachen. Da ich aber eher auf farbliche Symmetrie stehe, ist es egal. Mir jedenfalls. Aber man sieht, wie sehr Spiralen doch von der Maschenzahl abhängig sind. Und ich bin mir sicher, dass auch die individuelle Strickfestigkeit Spiralen begünstigen oder verhindern können.

Von gertatter um 19:22h| 0 Kommentare |comment |fertig

 

Mittwoch, 26. Juli 2006
Fertiggeworden
ist am Montag (vorgestern) noch die Wolle für meine Freundin. Endlich. Jetzt spinne ich den Rest (ca. 25 g) schön fein für sie. Ist auch schon fast fertig. Ach, was macht das Spaß. Im Moment tropfen 800 g der Wolle über der Badewanne um die Wette. Das Waschen im kalten Wasser hat so richtig Spaß gemacht. Außerdem habe ich mal meine Spinnwolle wieder gecheckt und gesehen, wie viele schöne Probiersel ich doch noch habe, Ramie z. B. und Leinen und Schwarzkopfwolle und... Und dann noch Huppertz-Meriono in einigen schönen Farben. Mal sehen, womit ich dann anfange. Auch hier ist die Entscheidung sehr schwer. Da ich aber 7 Spulen habe, kann ich ja vielleicht auch zwei verschiedene Dinge anfangen.

Von gertatter um 18:04h| 0 Kommentare |comment |fertig