schön war's gestern
wieder mal bei Daniela. Wie immer wurde viel geklönt, gestrickt, Wolle begrabbelt und gekauft, Tipps weitergegeben, Bücher und Zeitschriften gewälzt, sich über steigende und manchmal verrückt hohe Wollpreise beklagt und ab und an ein bisschen geschlemmt (Käsetaler, Pflaumenkuchen und Salami-Käse-Muffins, um nur einiges zu nennen). Ich selbst habe es geschafft, +/- 0 g Wolle herauszukommen, aber auch nur deshalb, weil die 150 g, die ich gekauft habe, schon verarbeitet sind (Stichwort Algensalat). Außerdem habe ich mir noch 2 Paar kurze Bambus-Stabstricknadeln von Clover geleistet. Ich stricke so oft Schals und das geht zwar auch mit Rundstricknadeln, aber nicht so gut. Das erste Paar habe ich gleich mit dem Algensalat ausprobiert.

Danielas Angebot wird immer umfangreicher - neben Isager auch Colinette, Opal und Rellana und was es sonst noch so gibt. Eine Wollsorte schöner als die andere...
Samstag, 26. August 2006, 14:31, von gertatter | |comment |Stricktreffen